Indem du diese Webseite benutzt, akzeptierst du die Benutzung von Cookies um Analysen und personalisierte Inhalte zu erstellen. Weiterlesen
Monza

Sonntag
19
Mai 2019

Monza


ab 239€

Time left to the event

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden

Karte

Monza Eni Circuit
Via Vedano, 5,
20900 Monza MB, Italia

Rennstrecke von Monza

Nationalen Rennstrecke von Monza

Dank Seriosität, jahrzehntelanger Erfahrung und Vertrauenswürdigkeit, genießt Puresport als einziger Anbieter das Privileg, auf der legendären Rennstrecke von Monza Fahrtrainings in den Klassen GT und Formel anbieten zu können.
Keine andere Rennstrecke bietet die Möglichkeit, mit diesen extrem schnellen und luxuriösen Fahrzeugen, Geschwindigkeiten von über 270 km/h zu erreichen. Die atemberaubenden Kurven und langen Geraden bieten die ideale Kulisse, um deine Fahrkünste auch im Rahmen eines Incentives, in einem dieser fantastischen Fahrzeuge zu erproben.

FAHRTRAININGS IM GRAN TURISMO: FERRARI; LAMBORGHINI UND EINSITZERN
Die Rennstrecke von Monza ist 5793 m lang und gilt als die schnellste Europas und eine der schnellsten weltweit.
Tatsächlich erreichte Montoya im Jahre 2005 in der Formel 1 eine Geschwindigkeit von 369 km/h. Nach der Ausfahrt aus der Boxengasse kommt man sofort auf die lange Hauptgerade mit 1100 m und erreicht im 6. Gang bereits über 250 km/h. Dann heißt es entschlossen bis zum 2. Gang runterschalten für die erste Kurve mit einer plötzlichen rechts/links Kombination. Sofort wieder Gas geben, aber Vorsicht, nicht übersteuern!
Wir schalten wieder hoch, bis zum fünften und erreichen die Rechtskurve Biassono.
Am Ende der Kurve bremsen wir ab, schalten bis in den zweiten und fahren locker durch die zweite Kurve. Dabei streifen wir die Markierungen, die hier beachtlich hoch sind, um so bald wie möglich wieder richtig Gas geben zu können. In diesem Streckenabschnitt treibt uns insbesondere der Lamborghini Gallardo mit seinem Vierradantrieb mit besonderer Wucht nach vorne. Dritter Gang und weiter in Richtung erste Lesmo.
Wir verzögern leicht die Einfahrt in die Kurve, halten uns mit konstantem Gas rechts, dann vierter Gang, leichte Bremsung, wieder dritter und rein in die zweite Lesmo, wo wir uns sofort rechts halten. Dann Vollgas in die leichte Linkskurve Serraglio, fünfter Gang, hier sehen wir das 200 m Schild und in der Kurve treten wir entschlossen aufs Bremspedal.
Wir schalten bis zum dritten Gang runter, halten uns links und fahren in die berühmte Ascari Variante, wo wir wieder in den vierten schalten und das Gaspedal langsam bis zum Anschlag durchdrücken, sobald wir wieder auf der Geraden sind.
Mit 950 Metern ist das die zweitlängste Gerade der Strecke, jetzt sind wir bereit für die Parabelkurve, in die wir im dritten Gang einfahren, um sie im vierten zu verlassen. Schließlich bereiten wir uns auf die zweite Runde vor, die wir über die Hauptgerade erreichen.

Pilotenschule und Kurse für sportliches Fahren auf Rennstrecke in einem Rennwagen, Ferrari, Lamborghini und Porsche, originelle Geschenke, Unternehmensevents und Team Building

Bleib auf dem Laufenden!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte 5 € Rabatt!

Anmelden